NL / EN / DE

Identifikation

Jeder Anwalt ist verpflichtet, die Identität des Mandanten und gegebenenfalls auch die Identität des Vermittlers, der den Auftrag erteilt hat, zu überprüfen, es sei denn, die Art oder Umstände der Angelegenheit machen dies unmöglich. Deshalb muss Thuis Partners Advocaten jeden Mandanten bei der Auftragserteilung identifizieren. Nach dem Gesetz zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung (Wwft) sind Anwälte in bestimmten Fällen neben der Identifizierung auch verpflichtet, die Art des Auftrages fest zu halten und müssen ungewöhnliche Transaktionen bei der Meldestelle für ungewöhnliche Transaktionen (Meldpunt Ongebruikelijke Transacties) gemeldet werden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Website der niederländischen Anwaltskammer.